Betreuung des Trullo/Ansprechperson
Seit Jahren kümmert sich Isa Semeraro, die mit ihrer Familie (Mann Nino Oliva, Sohn Giuseppe und Tochter Graziana Oliva) oberhalb unseres Trullo beim kleinen halbrunden Platz an der Contrada Barbagiulo 92 wohnt, um unseren Trullo. Sie putzt das Haus, erledigt die Wäsche und betreut den Campo. Sie ist auch Ansprechperson bei Problemen und sorgt nötigenfalls für Reparaturen, ersetzt die Gasflasche etc. Telefon +39 080 444 61 34 (Festnetz) oder +39 328 781 90 63 (mobil).

Eigentlich ist die Benutzung des Trullo ganz einfach! Es gibt aber ein paar Details, welche gut zu wissen sind, für den Fall dass...

Strom
In allen Räumen gibt es Strom und meist mehrere Steckdosen. Der Strom sollte bei Ihrer Ankunft eingeschaltet sein.
Kontrollieren Sie bei Problemen zuerst die zu Ihrer Sicherheit installierte Fehlerstromsicherung, die sich in der Küche oben neben der Eingangstüre befindet. Allenfalls muss der Kippschalter der allgemeinen Sicherung im ENEL-Kästchen auf der Steinmauer vis-à-vis der Küche (Schlüssel dazu am Schlüsselbund) wieder aktiviert werden.
Bei heftigen Gewittern kann es vorkommen, dass die Stromversorgung in der Region unterbrochen wird. Kontaktieren Sie in einem solchen Fall Isa Semeraro (siehe oben), die zwar den Strom nicht wieder aktivieren kann, aber möglicherweise über aktuelle Informationen verfügt.

Boiler
Der Boiler befindet sich im Bad, links neben der Tür von der Küche her. Nach dem Einschalten dauert es eine knappe Stunde, bis das Wasser die maximale Temperatur von ca. 60° erreicht.
Da der Boiler bei starken Gewittern schon beschädigt worden ist, bitten wir Sie, bei heftigen Unwettern den Stecker unterhalb des Boilers herauszuziehen, um den Stromkontakt zu unterbrechen. Danke!

Herd / Gasversorgung
In der Küche befindet sich ein Gasherd, der mit Butangas betrieben wird. Als Ersatz steht neben der im Betrieb befindlichen immer eine volle Gasflasche bereit. Falls die Flasche zu wechseln ist, können Sie entweder Isa Semeraro um Unterstützung bitten oder die Armaturen mit dem über dem Herd hängenden Maulschlüssel ab- und wieder anmontieren (Anleitung hängt über dem Herd). Bitte Isa informieren, dass eine Ersatzgasflasche zu besorgen ist.

Trullodach
Das Trullodach mit seinen Naturziegeln ist auf Erschütterungen und Verschiebungen sehr empfindlich. Steigen Sie deshalb bitte nie auf die Dächer der Trulli, damit diese nicht beschädigt werden und dadurch kein Wasser ins Haus eindringen kann. Auf den zwischen den einzelnen Trulli ausgelegten Steinen kann man hingegen durchgehen und sich auf den Flächen zwischen den Steindächern aufhalten.

Zisternen
Wir sind von der kommunalen Wasserversorgung unabhängig. Unser Wasser kommt aus zwei Zisternen, welche hauptsächlich während des Winters durch Regenfälle gespeist werden. Wir bitten Sie, mit dem Wasser haushälterisch umzugehen (beim Schamponieren des Haares die Dusche nicht laufen lassen, Salat in einem Becken waschen etc.). Das Wasser vom Salatwaschen und Geschirrspülen kann gerne zum Wässern der Pflanzen ums Haus verwendet werden.
Die ca. 240 m3 fassende Zisterne, welche das Wasser für das Haus liefert, befindet sich unterhalb des Hauses, neben dem Badezimmer. Hier hinein wird das Wasser vom Dach des Hauses und von der betonierten Sammelfläche geleitet. Halten Sie diese Fläche und den Einlauf frei von Verschmutzung.
Die ältere Zisterne befindet sich unter dem Dreschplatz (aia) oberhalb des Hauses, welcher auch gleichzeitig als Wassersammelfläche dient. Dieses Wasser dient ausschliesslich zur Bewässerung des Gartens.

Wasserpumpen
Die Wasserversorgung im Haus wird durch eine Pumpe aus der unteren Zisterne gewährleistet, welche sich in einer Nische des Badezimmers befindet. Ein- und ausgeschaltet wird sie mittels des Schalters an der Küchenwand rechts vor dem Durchgang ins Bad. Falls die Pumpe nicht funktionieren sollte, bitte den Stecker in der Nische kontrollieren. Danke für’s Unterbrechen des Kontakts zur Pumpe durch Herausziehen des Steckers bei starken Gewittern.
Wasser für die Bewässerung des Gartens lässt sich mit dem bei der oberen Zisterne bereitstehenden Eimer heraufschöpfen. Sie können aber auch, was weniger Kräfte kostet, aber etwas komplizierter ist, die mobile Wasserpumpe benützen; falls sie nicht bei der Öffnung der Zisterne liegt, sollte sie sich im Schuppen befinden. Die Pumpe wird elektrisch betrieben (Verlängerungskabel in der Küche oder beim Cheminée). Schliessen Sie zuerst den Ansaugschlauch an, füllen Sie die Pumpe von oben mit Wasser und schliessen Sie anschliessend den Bewässerungsschlauch an.

Wäsche
Bett- und Frottéewäsche finden Sie in der Kommode des Schlafzimmers neben dem grossen Aufenthaltsraum (Durchgang Richtung Lamia). Zusätzliche Frottéewäsche, Decken sowie Moskitonetze sind in den Kästen der breiten Sitzbank im Salone untergebracht. Küchenwäsche hat es in Schubladen des Küchenmöbels.
Die Bett-, Bad- und Küchenwäsche wird nach Ihrer Abreise durch Isa gewaschen.
Für Handwäsche stehen Ihnen Waschmittel zur Verfügung. Wenn es sich einrichten lässt, übernimmt Isa gegen eine bescheidene Kostenbeteiligung zwischendurch auch Maschinenwäsche. Sodann bieten in Cisternino verschiedene Wäschereien ihre Dienste an.

Abfall
Der Abfall wird von der Gemeinde regelmässig bei den vielenorts am Strassenrand stehenden Containern abgeholt. Es gibt keine Gebührensäcke. Östlich des Bahnübergangs in der Nähe der Strasse nach Locorotondo, sodann auf der anderen Seite des Städtchens auf einem grossen Parkplatz in der Nähe der Via Fasano und des Supermarktes Ulive hat es zudem Container für die separate Sammlung von Kunststoff, Glas, Papier/Karton, Metall etc.
Hinter unserem Schuppen finden Sie eine mit Steinen markierte Stelle, wo sie kompostierfähige Abfälle ablagern können.