Willkommen in Cisternino, Contrada Barbagiulo 97 – in unserem Trullo, einem für die Gegend typischen Bauernhaus.

>Link zum Plan Haus und Grundstück

Einer Steinplatte in einem der Schlafräume entnehmen wir, dass unser Haus im Jahre 1881 erbaut worden sein soll. Es handelt sich unter den vielen Trulli in diesem Teil Apuliens nicht nur um ein ausgesucht schönes Exemplar an einzigartiger Lage, sondern auch um einen der wenigen Trulli, die in ihrer Ursprünglichkeit erhalten geblieben sind.
Das Haus hat vier Schlafzimmer (insgesamt 8 Betten); in einem der Zimmer kann man auf einer Holzgalerie zusätzlich bis zu drei Schlafmatten ausbreiten. Im grossen Aufenthaltsraum steht unter anderem der Esstisch. Der Raum lässt sich mit einem kleinen Holzofen heizen. Der anschliessende kleine Aufenthaltsraum hat beim Durchgang zur Küche ein Cheminée. Die geräumige Küche ist mit einem Gasherd inkl. Backofen, zwei tischhohen Kühlschränken und grosszügig mit Geschirr sowie Pfannen ausgerüstet. Im Badezimmer hat es zwei Lavabos, eine Dusche und ein WC sowie eine Nische mit Putz-Utensilien, Spielsachen für den Strand etc. Aussen vor dem Bad gibt es zudem eine Freiluft-Dusche mit Kaltwasser.
Das fliessende Wasser in Küche und Bad stammt aus unserer Zisterne. Alle Zimmer haben elektrisches Licht. Bettwäsche, Frottéetücher und Küchenwäsche stehen zur Verfügung.
Drei Zimmer sowie Küche und Bad haben einen direkten Ausgang ins Freie. Zwei Tische stehen im Aussenbereich, einer unter einer Pergola mit Reben, der andere bei einer grossen Eiche. Liegestühle und Gartensessel sind vorhanden.
Das 8000 m2 grosse Grundstück wird von Trockenmauern eingefasst. Neben vielen Olivenbäumen, verschiedenen Steineichen und Pinien stehen auch eine schöne Auswahl an Fruchtbäumen auf unserem Gelände: Aprikosen, Birnen, Feigen, Kaki, Kirschen, Mandeln, Maulbeeren, Nüsse, Pflaumen, Quitten.
Einige sind jung und tragen noch keine Früchte, von anderen kann man je nach Saison täglich ernten.
Der Trullo liegt im Valle d'Itria und gehört zur Gemeinde Cisternino. Er liegt im Ortsteil Barbagiulo, westlich des Städtchens in Richtung Martina Franca.

>Hier klicken um zur Landkarte zu gelangen.